NEWS & EVENTS
BESTELLEN SIE IHRE
Der Kalender für nächstes Jahr ist bereit!

Holz 1994

2 Ge 4/4II, 3,3 MW, 100 t, Last: 32 Achsen, 286 t, Vmax 55 km/h

Holzexporte nach Italien gehören zur Bündner Wirtschaft. Sie sind ein wichtiger Teil des RhB-Transportgeschäfts. Ein Zug fördert bis zu 280 t Stammholz über die Albulalinie. In Pontresina wird die Last dann wagenweise aufgeteilt und den Bernina-Reisezügen mitgegeben. Dabei werden die Triebwagenzüge bis an ihre Norm ausgelastet. In Campocologno und Tirano wechseln die Holzstämme für den Weg in den Süden auf die Strasse. In der Zwischensaison ist demnach die Kapazität für Holztransporte am grössten. Der am Kaeserberg rollende Albula-Zug ist nicht ausgelastet. Mit 286 t Anhängelast braucht er aber dennoch zwei Lokomotiven. Eine Ge 4/4II der ersten Serie von 1973 unterstützt die letztgebaute Maschine von 1985 bei der Arbeit.