NEWS & EVENTS
Ist Ihnen ZU HEISS ?

Bei einem Besuch dieses Wochenende können Sie für einen Moment den sommerlichen Temperaturen entfliehen... OFFEN am 23+24. Juni (Besuchszeiten hier)

Kaeserbergbahn, elektrischer Zug

HGe 3/3, 400 PS; 36t, Last: 6 Achsen, 35t, 84 Plätze, V max 15 km/h

Seit gut hundert Jahren erklimmt die Kaeserbergbahn KBB das Kaeserberghorn, und zwar mit Zahnradhilfe (System Riggenbach). Seit 1914 fährt sie elektrisch. Damit keine Wagen entlaufen können, werden alle Züge bergwärts geschoben. Ein Hilfslokomotivführer kann von der ersten Plattform aus pfeifen, dem Lokomotivführer mit duer roten Fahne Haltsignale geben, und er kann notfalls auch selber bremsen. Die Lokomotive HGe 3/3 14 stammt aus Winterhur. Eine ihrer Schwestern war 1914 an der Landesausstellung in Bern ausgestellt. Der Güterwagen kommt aus Görlitz, Baujahr 1905, der erste Reisezugwagen aus Rastatt ist von 1906, und der Wagen dazwischen kommt von SIG Neuhausen und ist gleich alt wie die Lokomotive.