NEWS & EVENTS
SUCHEN SIE EIN GESCHENK FÜR WEINACHTEN ?

BLS-Pendelzug mit 5 Wagen

Re 4/4, 80 t, 4,98 MW, Last: 20 Achsen, 364 Plätze, 180 t, V max. 140 km/h

In verschiedenen Serien hat die BLS ab 1957 genau 101 Einheitswagen vom Typ I beschafft. Schon früh, ab 1965, wählte sie Gummiwulst-Übergänge. Alle Fahrzeuge wurden mehrfach modernisiert und aufgearbeitet. Ein wichtiger Schritt war der Einbau von Aussenschwingtüren für den kondukteurlosen Betrieb ab 1990. Am Kaeserberg zeigt ein Fünf-Wagen-Pendelzug diese Version mit blau-crèmem Aussenanstrich und einheitlicher Beschriftung »BLS Lötschbergbahn«. Als Zug- und Schiebefahrzeug dient die Re 4/4 195 von 1983. Als letztgelieferte Maschine der in 35 Stück beschafften Serie gehört sie zum vierten Baulos, deren 6 Lokomotiven einen Einholm-Stromabnehmer tragen. Seit 1989 schmücken Namen und Wappen von Unterseen diese Lok.