NEWS & EVENTS
BESTELLEN SIE IHRE
Der Kalender für nächstes Jahr ist bereit!
Neue Ausstellung

Entdecken Sie die Ausstellung der Frauen Muriel Morandi und Dominique Bovey vom
7. September bis
28. Oktober, während unserer Öffnungstage

EINLADUNG
in Französisch (pdf)


Talgo Pendular Pau Casals

Re 4/4II, 4,7 MW, 80t, Last: 16 A, 152 Pl., 201 t, v max 140 km/h

Der Talgo (Akronym für Tren articulado ligero Goicoechea Oriol), der leichte Gliederzug von Goicoechea und Oriol, verband ab Mai 1989 im Nachtsprung täglich Barcelona mit der Schweiz. Zunächst mit Bern, ab 1991 mit Zürich. Ab Ende 2008 fuhr er bloss mehr 3mal pro Woche, und 2012 kam das Aus. Am Kaeserberg zeigt sich der Zug, auf 15 Wagen verkürzt, mit Schlaf-, Speise-, Bar-/Küchen-, Sitz- und Generator-/Endwagen. Dieser Talgo der vierten Generation hat Wagenkasten mit passiver Neigetechnik für mehr Komfort sowie Einzelrädern für den Übergang zwischen Normalspur (1435 mm) und spanischer Breitspur (1668 mm) in Portbou, wo, wie in Genf, jeweils das Triebfahrzeug wechselte. Am Kaeserberg zieht die Ende 1996 errötete Re 4/4II 11235 den Zug.