NEWS & EVENTS
SONNTAG 12. MAI 2019
Muttertagsbrunch
Unsere Offerte
LOKO der Hase
ist in der Anlage versteckt! Komm und suche ihn

Öffnungstage während Osterferien :
16. + 17. + 18. April
23. + 24. + 25. + 28. April
(Besuche ab 10 bis 15:30 Uhr)

NEUE AUSSTELLUNG
AM KAESERBERG:

GRAUBÜNDNER BERGWELT

Gemälde:
Herr Henning Piesker

Fotos:
Herr Tibert Keller


Zu entdecken in unserer Empfangshalle bis zum Dienstag 14. Mai während der Öffnungstagen/-Zeiten.

Doppelstock-Pendelzug S-Bahn 1990

2 Re 450, 6,4 MW, 148t, Last: 24 Achsen, 352t, 782 Plätze, Vmax. 130 km/h

Für den Betrieb der S-Bahn Zürich beschafften die SBB ab 1989 insgesamt 115 doppelstöckige Pendelzüge. Als erste grosse Serie von Lokomotiven erhielten die Re 450 GTO-Thyristoren und Drehstrom-Asynchronmotoren. Prototypen dafür waren 8 Re 456, die kurz zuvor der Bodensee–Toggenburg- und der Sihltal–Zürich–Üetliberg-Bahn geliefert wurden. Im Unterschied zu diesen Vorauslokomotiven haben die Re 450 nur einen Führerstand, da sie immer im Pendelzugeinsatz verwendet werden. Alle Züge tragen Namen und Wappen von Zürcher Gemeinden (etwa die Re 450 031-0 Wald, hinterer Teil), ausgenommen die Re 450 064-1 City of Osaka (vorne) und Re 450 050-0 Wien (Kaeserberg, Zug Nr. 22), die an Städtepartnerschaften erinnern.