S
15
Mai
S
16
Mai
M
17
Mai
D
18
Mai
M
19
Mai
D
20
Mai
F
21
Mai
S
22
Mai
S
23
Mai
M
24
Mai
D
25
Mai
M
26
Mai
D
27
Mai
F
28
Mai
S
29
Mai
S
30
Mai
M
31
Mai
D
1
Jun
M
2
Jun
D
3
Jun
F
4
Jun
S
5
Jun
S
6
Jun
M
7
Jun
D
8
Jun
M
9
Jun
D
10
Jun
F
11
Jun
S
12
Jun
S
13
Jun
M
14
Jun
D
15
Jun
M
16
Jun
D
17
Jun
F
18
Jun
S
19
Jun
S
20
Jun
M
21
Jun
D
22
Jun
M
23
Jun
D
24
Jun
F
25
Jun
S
26
Jun
S
27
Jun
M
28
Jun
D
29
Jun
M
30
Jun
D
1
Jul
F
2
Jul
S
3
Jul
S
4
Jul
M
5
Jul
D
6
Jul
M
7
Jul
D
8
Jul
F
9
Jul
S
10
Jul
S
11
Jul
M
12
Jul
D
13
Jul
M
14
Jul
D
15
Jul
F
16
Jul
S
17
Jul
S
18
Jul
M
19
Jul
D
20
Jul
M
21
Jul
D
22
Jul
F
23
Jul
S
24
Jul
S
25
Jul
M
26
Jul
D
27
Jul
M
28
Jul
D
29
Jul
F
30
Jul
S
31
Jul
S
1
Aug
M
2
Aug
D
3
Aug
M
4
Aug
D
5
Aug
F
6
Aug
S
7
Aug
S
8
Aug
M
9
Aug
D
10
Aug
M
11
Aug
D
12
Aug
F
13
Aug
S
14
Aug
S
15
Aug
M
16
Aug
D
17
Aug
M
18
Aug
D
19
Aug
F
20
Aug
S
21
Aug
S
22
Aug
M
23
Aug
D
24
Aug
M
25
Aug
D
26
Aug
F
27
Aug
S
28
Aug
S
29
Aug
M
30
Aug
D
31
Aug
M
1
Sep
D
2
Sep
F
3
Sep
S
4
Sep
S
5
Sep
M
6
Sep
D
7
Sep
M
8
Sep
D
9
Sep
F
10
Sep
S
11
Sep
S
12
Sep
M
13
Sep
D
14
Sep
M
15
Sep
D
16
Sep
F
17
Sep
S
18
Sep
S
19
Sep
M
20
Sep
D
21
Sep
M
22
Sep
D
23
Sep
F
24
Sep
S
25
Sep
S
26
Sep
M
27
Sep
D
28
Sep
M
29
Sep
D
30
Sep
F
1
Okt
S
2
Okt
S
3
Okt
M
4
Okt
D
5
Okt
M
6
Okt
D
7
Okt
F
8
Okt
S
9
Okt
S
10
Okt
M
11
Okt
D
12
Okt
M
13
Okt
D
14
Okt
F
15
Okt
S
16
Okt
S
17
Okt
M
18
Okt
D
19
Okt
M
20
Okt
D
21
Okt
F
22
Okt
S
23
Okt
S
24
Okt
M
25
Okt
D
26
Okt
M
27
Okt
D
28
Okt
F
29
Okt
S
30
Okt
S
31
Okt
Öffentliche Tage geschlossen oder private Besuche(auf Anfrage)

COVID-19

Um die Hygienevorschriften und die Auflagen unserer Behörden einzuhalten, empfangen wir maximal 15 Besucher auf einmal, d.h. 15 Personen pro Besuch
pro halbe Stunde zwischen 10 Uhr und 15.30 Uhr.
Deshalb raten wir Ihnen dringend, Ihre Plätze im Voraus zu buchen.

>Schutzkonzept Covid-19 - März 2021 (pdf)

Private Besuche sind möglich und werden erlaubt, wenn die Hygienevorschriften und Richtlinien eingehalten werden können. Unsere Cafeteria ist geschlossen, unsere Verkaufsautomaten für Getränke und Snacks zum Mitnehmen sind weiterhin zugänglich.

Wir freuen uns, Sie bald begrüßen zu dürfen!

Willkommen am Kaeserberg

Besuchen Sie die wunderbare Welt des Kaeserbergs (CFK) in Granges-Paccot (Freiburg), eine technische Meisterleistung für eine grosse Miniaturreise, die Jung und Alt gleichermassen fasziniert. Erleben Sie Tag und Nacht in einer magischen Welt im Massstab 1:87.

Der Kaeserberg, ein Kindertraum, den sich Marc Antiglio mit Fantasie, Willen und Geduld erfüllen konnte. Mit einem Team von Spezialisten konnte die Anlage gebaut, die Technik installiert und alles zuverlässig zum Laufen gebracht werden. Der Aufbau der Modellbahnwelt dauerte ganze 17 Jahre.

Bitte einsteigen!

Woher stammt der Name Kaeserberg?

Seit seiner frühesten Jugend baute Marc Antiglio Modelleisenbahnanlagen. Sie wurden immer grösser, komplizierter, realistischer und er teilte seine Konstruktionen mit Freunden. Jeden Donnerstagabend arbeitete er auf dem Dachboden seines Hauses bis um Mitternacht an seiner Anlage. Willy Kaeser, ein besonderer Freund, war immer mit dabei.
Neben dem gemeinsamen Bau einer Modelleisenbahnanlage hatten die beiden Freunde eine weitere gemeinsame Leidenschaft: Autorennen.
Von 1966 an war Willy Kaeser während mehr als 5 Jahren als Rally-Navigator für Marc Antiglio tätig. Mit seiner präzisen und akribischen Arbeitsweise bot Willy Kaeser alle Vorzüge, die ein Fahrer suchte.
1970 wurde Marc Antiglio Schweizer Meister in der Disziplin der Bergrennen und der Rundstrecke. Hierbei erhielt er auch die Hilfe seines Freundes, der sich um die Logistik des kleinen Teams rund um den Renault Alpine 1300 kümmerte.
Willy Kaeser war ein leidenschaftlicher Sportler und hatte zwei bemerkenswerte Sportkarrieren. Als Leichtathlet gelang es ihm sehr schnell, sich in der Disziplin Hochsprung durchzusetzen, wo er bald seinen ersten Freiburger Meistertitel in dieser Disziplin errang und sogar einen Rekord aufstellte.
Trotz seiner Begabung in dieser Disziplin, vernachlässigte er die anderen Bereiche des Sports nicht. Seine technische Finesse und seine besondere Brillanz machten ihn zu einem der komplettesten Sportler.
Er bewahrte sich immer eine tiefe Sympathie für die Leichtathletik und half Jahr für Jahr beim Murtenlauf mit, wo er die verschiedensten Funktionen erfüllte und Mitglied des Organisationskomitees war.
Als er auf die Fünfzig zuging, wollte Marc Antiglio eine noch grössere Anlage aufbauen und diese mit der Öffentlichkeit teilen. Dies war der Startschuss für den Kaeserberg.
Nach dem Projektstart, erlag Willy Kaeser im November 1984 im Alter von 49 Jahren seiner schweren Krankheit.
Als Hommage für seinen Freund, der viel zu früh von uns gehen musste, nannte Marc Antiglio die neue Anlage Kaeserberg.
Willy Kaeser hat dieses neue Projekt leider nie kennengelernt, aber er wäre sicherlich sehr stolz darauf gewesen.

Willy Kaeser (rote Mütze) mit Marc Antiglio bei den 24 Stunden von Le Mans.
Marc Antiglio arbeitete 1971 als Teamchef eines Schweizer Teams bei den 24 Stunden von Le Mans. Willy Kaeser war für die Zeitnahme und den Rundenablauf zuständig.

Besucherleitfaden

Besuch als
Familie

Sie sind in den Ferien oder Wochenendausflug

Ihre Leidenschaft sind die Eisenbahnen

Gruppenanlässe / Firmenanlässe